deencn

HE-Schleifanlage

Das halbautomatische Hydroerosive Schleifmodul dient zur Durchflusskalibrierung von Hochdruckeinspritzkomponenten.
Die Einzelstation  wird dabei manuell durch den Bediener bestückt.
Beim HE-Schleifprozess wird ein abrasives Fluid unter hohem
Druck durch die Werkstückbohrungen gepumpt, um Bohrungsverschneidungen zu verrunden. Der Durchfluss wird dabei erhöht und gestoppt, sobald der korrelierte Solldurchflusswert erreicht ist.
 Das Modul verfügt über ein schwenkbares Bedienpult mit einer komfortablen Bedienoberfläche. Ablaufende Prozesse und deren Ergebnisse werden anschaulich visualisiert. Bei
geänderten Bearbeitungs- und Prüfanforderungen ist ein
schnelles Anpassen der Parameter problemlos möglich.

Feinjustage Injektor

Der hauptsächlich manuelle Prüfstand dient zum Messen und Einstellen der Öffnungs- und Schließzeit von Dieselinjektoren.
Die Injektoren werden per Hand in den Prüfstand eingesetzt, eingestellt und wieder entnommen.
Abläufe wie die Messung und Berechnung der Öffnungs- und Schließzeit und der daraus folgende Verstellwinkel erfolgen hierbei automatisch.
Die Seriennummer wird mit Hilfe einer Kamera erfasst. Die Parameter wie Messdauer, Soll-Öffnungs- und Schließzeiten, Einstellzyklen und Maximale Dauer zum Codelesen sind einstellbar.
Viele Parameter können dabei auch in einem Testplan vorgegeben werden. Die gemessenen Schwingungen am Injektor werden von einer National Instruments Karte mit einer Aufzeichnungs­ geschwindigkeit von 25 M Samples pro Sekunde aufgezeichnet.
Dank der hohen Auflösung können sehr genaue Messwerte erzielt werden.

Backleak Tester

Der Prüfstand dient zum Prüfen der Führungsspaltleckage einer Komponente eines LKW-Diesel-Einspritzventils. Über den Leckfluss kann auf die Qualität des Führungsspaltes geschlossen werden. Durch genaue Messung ist es möglich, die Werkstücke zu klassifizieren und die vorhergehenden Prozesse zu optimieren. Die Druckerzeugung und Durchflussmessung erfolgt mittels eines aktiven Fluss Messgeräts. Durch verschiedene Testpläne und der Möglichkeit der manuellen Bestückung, sind ohne Aufwand Versuche und Messungen zur Qualitätssicherung in kürzester Zeit durchführbar. Bei automatischer Bestückung können Messungen mit einer Zykluszeit unter 30s in einem breiten Druckbereich ausgeführt werden. Der Solldruck von bis zu 300 bar ist innerhalb 7 s mit +/- 50 mbar erreicht. Alle Messdaten können auf einfache Weise in die gängigen Tabellenkalkulationen importiert werden.

Roboterlader für Erodiermaschinen

Der Lader dient zum vollautomatischen Be- und Entladen von 2 Erodiermaschinen mit integrierter Durchflussmessung der fertigen Teile.

Die Teile werden über zwei Schubladen der Roboterzelle zugeführt. Ein Roboter verteilt die Teile zwischen den 2 Erodiermaschinen, der Messstation und der Konservierung. Nach der Konservierung werden die IO-Teile wieder in zwei Schubladen abgelegt. Die NIO Teile werden in eine Kiste befördert.

 

Sonplas GmbH- Sachsenring 57 - D-94315 Straubing - Deutschland - Tel: +49 (0) 94 21 / 92 75 - 0 Fax: +49 (0) 94 21 / 92 75 199 - info(at)sonplas.de

© conceptnet