Batteriezellenproduktion Laserscheiden von Elektroden (Vereinzeln / Notching)

b

Das Laserschneiden (Laser notching) von Elektrodenmaterial ist einer der zentralen Prozesse der Batteriezellenherstellung, der direkte Auswirkungen auf die Qualität und die Lebensdauer der Batteriezelle hat. Mit dem innovativen Laserprozess von Sonplas werden Partikel eliminiert und eine optimierte Qualität der Schnittkante bei hoher Bearbeitungsgeschwindigkeit erreicht. Das modulare Anlagenkonzept ermöglicht sowohl den Einsatz für einen Roll-to-Roll-Prozess, bei dem die Ränder (Tab- und Bottomside) des Elektrodenmaterials (one-the-fly) bearbeitet werden, als auch einen Roll-to-Sheet-Prozess (Vereinzeln, Separation), bei dem die einzelnen Elektroden aus dem Rollenmaterial ausgeschnitten und in einem Magazin abgelegt werden.

 

Mit dem flexiblen Demonstrator in unserem Labor führen wir gerne Versuche mit Kundenmaterial durch.

Erfahren Sie mehr über unseren innovativen Laserprozess:

Highlights  

  • Arbeitsbereich von 700mm x 700mm (und größer) erlaubt den flexiblen Einsatz bei großen Zellformaten
  • Abhängig vom Material Laser-Bearbeitungsgeschwindigkeiten von deutlich über 1m/s
  • Optimierte Laserschnittkante und Eliminieren von Partikeln für Top-Qualität und Lebensdauer der Batteriezelle
  • Flexible Einsatzmöglichkeiten:
    • Roll-to-Roll (Notching)
    • Roll-to-Sheet (Vereinzeln) mit Ablage in Magazinen oder Verknüpfung mit Folgeprozessen

Prozesse  

  • Rolle zu Rolle (definierte Bahnspannung, Wickelqualität)
  • Laserschneiden mit vom Elektrodenmaterial abhängiger Laserkonfiguration
  • Vision-Inspektion